Startseite Zu meiner Person Meine Tagespflegestelle Räumlichkeiten Referenzen Forderung von Kindern Bastelideen Info

Zusammenarbeit


mit den Eltern


Ich sehe es als meine Aufgabe an, Ihr Kind während Ihrer Abwesenheit zu betreuen, zu fördern, zu erziehen und zu beschützen.


Nicht selten sind Eltern und Tagesmütter unterschiedlicher Auffassung, was die Erziehung betrifft. Da ich Ihr Kind auch erziehe, sollten Erziehungsstil und Erziehungsziele unbedingt untereinander klar dargelegt und Absprachen getroffen werden. Wichtig ist auch, dass diese Absprachen dann verbindlich sind und sich nicht wöchentlich ändern.


Es ist dabei nicht schlimm, wenn es bei mir mehr oder andere Regeln gibt, als zu Hause. Wenn eine Tagesmutter mehrere Kinder betreut, dienen aufgestellte Regeln oftmals der Sicherheit aller Kinder.


Grundsätzlich sollen sich alle beteiligten Personen in meiner Tagespflege wohlfühlen. Sie als abgebende Eltern, Ihr/e Kind/er und ich als Tagespflegeperson.


Daher möchte ich Ihnen gerne jedes erste Wochenende anbieten, an dem Sie mit mir einen Termin vereinbaren können, damit wir Zeit haben, gezielt Fragen zu stellen und einen Austausch über die vergangenen Wochen zu ermöglichen.

Ich möchte Sie auch bitten, diesen Termin wahrzunehmen, möglichst ohne Kind.

Gleichzeitig kann man so ein gutes Verhältnis zueinander pflegen.


Es ist sehr wichtig in der Kindertagespflege, dass Sie als Eltern und ich gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Dies wird durch einen täglichen kurzen Austausch in den Bring- und Abholzeiten über aktuelle Erlebnisse und Geschehnisse gefördert, durch Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit sowie durch Pünktlichkeit und den regelmässigen  Besuch der Elternabende.


Ihnen als Eltern lege ich nahe, bei Unstimmigkeiten gleich die direkte Aussprache mit mir zu suchen, damit sich kein Ärger anstaut. Ich selber spreche in solchen Fällen die Eltern auch zeitnah an.


Auf eine gute Zusammenarbeit.